Druckerspooler - bequem und direkt aus dem ERP drucken

Sie sind es leid, Dokumente über einen Umweg per PDF-Download aus Ihrem ERP-System herunterzuladen, um sie ausdrucken zu können? Unser Druckerspooler schafft Abhilfe!

Das Problem​

Besonders bei Cloud-Lösungen lässt sich das oftmals nicht vermeiden. So auch bei unserer Lean ERP-Lösung xentral. Egal, ob Sie xentral als Cloud- oder On Premise-Version nutzen – die Instanz von xentral liegt hauptsächlich in der Cloud. Das bedeutet: Damit Ihr lokaler Drucker Rechnungen, Bestellungen oder Etiketten aus xentral heraus drucken kann, benötigen Sie eine Art Zwischenstück, das die Kommunikation zwischen Ihrem Drucker und Ihrer xentral-Instanz übernimm.

Die Lösung

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen „Zwischenserver“ für xentral zu nutzen:

Beide Varianten unterscheiden sich allerdings sehr stark im Funktionsumfang. Während die Adapterbox von xentral keine Belege drucken kann, können Sie mit unserem Druckerspooler sowohl Belege drucken als auch mehrere Drucker anbinden

Die Adapterbox von xentral

xentrals eigene Adapterbox dient zur Direktanbindung des Etikettendruckers Zebra GK420 sowie weiterer Hardware wie Bondrucker oder Waagen. Der entscheidende Unterschied zwischen Adapterbox und Druckerspooler ist, dass die Adapterbox nur die Anbindung einzigen Etikettendruckers ermöglicht. Zudem unterscheidet die Adapterbox strikt zwischen Lager- und Artikeletiketten. Belege können mit dieser Lösung jedoch nicht gedruckt werden.

Der ruhr.agency Druckerspooler

Unser Druckerspooler verbindet die Online- mit der Offline-Welt und setzt in Sachen Installation und Features Maßstäbe. Die Software wird in wenigen Minuten auf dem Spooler konfiguriert und mit xentral verbunden – fertig.
Mit unserem Spooler können Sie einem in der Cloud oder managed Server gehosteten xentral ERP-System Paketmarken und Dokumente vollumfänglich und automatisiert drucken! Unser Druckerspooler verbindet die lokalen Geräte in Ihrem Firmennetzwerk mit der entfernten xentral-Instanz und ermöglicht so den Ausdruck per Knopfdruck (direkt aus xentral) ohne einen PDF-Download. Unsere Lösung ist offiziell von xentral zertifiziert und bereits bei einer Vielzahl von Kunden im Einsatz.

Highlights

Der Druckspooler wird im eigenen Netzwerk platziert und über die USB-Anschlüsse oder das WLAN können externe Geräte angeschlossen werden. Für den Einsatz unseres Druckerspoolers ist eine stabile Internetverbindung zwingend erforderlich. Damit Drucker zum Spooler hinzugefügt werden können, müssen diese über einen Linux-Treiber verfügen und unter CUPS hinzugefügt werden können. Unser Spooler ermöglicht auch den parallelen Betrieb mehrerer Drucker.

Hinweis: Wegen der Raspberry PI ARM-Architektur sind nicht alle Linux-fähigen Treiber automatisch kompatibel.

Es können alle Belege oder auch Paketmarken (DHL, DPD, usw.) über den Spooler direkt aus xentral gedruckt werden.
Darüber hinaus hat unser Spooler die xentral Adapterbox-Funktionalität integriert, sodass auch mit bestimmten Druckern Artikel- und Lageretiketten gedruckt werden können.

Technisches Setup

Unser Spooler besteht aus einem Raspberry Pi 4 (Raspberry ist ein Ein-Platinen-Computer mit einem Ein-Chipsystem im Scheckkartenformat, der sich vor allem für Server, in der Automatisierung und zum Bau von rechnergestützten Geräten anbietet, insbesondere mobiler Lösungen)

In der Hardware ist eine SD-Karte eingesetzt, auf welcher das Betriebssystem (Linux) und auch unsere Software gespeichert ist

Für die lokale Druckerkommunikation ist ein CUPS Server installiert. Mit einem Lan-Kabel (bevorzugt) oder WLAN kann der Spooler mit dem eigenen Netzwerk verbunden

Funktionsweise

Über eine Webapplikation wird auf die Software zugegriffen und konfiguriert

Über den xentral API Key kommuniziert der Druckerspooler mit der xentral-Instanz und holt die entsprechenden Belege ab

Die Kommunikation erfolgt vom lokalen Netzwerk an den Drucker, an den CUPS-Server, an die Druckerspooler-Software und schließlich an die xentral-Instanz

FAQ

Dank der einfachen grafischen Oberfläche unseres Druckerspoolers, ist die Ersteinrichtung sowie das überwachen der Funktionen schnell erledigt ohne IT-Kenntnisse.

Ein einzelner Spooler kann zur Anbindung mehrerer Drucker verwendet werden, solange sich diese im selben lokalen Netzwerk wie der Spooler befinden.

Anders als die von Xentral gelieferte Variante, ist unser Spooler in der Lage, mehrere Druckaufträge gleichzeitig zu koordinieren. So gibt es keine Verzögerungen bei mehreren Packtischen. Selbst bei Kunden mit über fünf-stelligen Druckaufträgen an einem Tag, geht die Auslastung der CPU dank der optimierten Software in den seltensten Fällen über 10%.

Der Druckerspooler ist kompatibel mit den gängien Zebra-Etiketten- sowie Paketmarkendruckern.

Unser Druckerspooler ist sowohl kompatibel mit Xentral-Instanzen aus der Cloud sowie mit selbst gehosteten Instanzen.

Sie können per Banküberweisung bezahlen und erhalten nach der Bestellung eine Rechnung. Sollte es Probleme bei der Bezahlung geben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Schicken Sie uns dazu einfach eine Mail an support@ruhr.agency.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund unzufrieden sein, können Sie innerhalb von 14 Tagen Ihre Bestellung stornieren. Kontaktieren Sie hierfür einfach uns Support unter support@ruhr.agency.